Staatl. gepr. Wirtschaftsinformatiker

Certified IT-Business Engineer (IHK)

Mitarbeiter und Führungskräfte mit folgenden Profilen: - Qualifikation zum Operativen IT Professional und mindestens zwei Jahre einschlägige Berufspraxis und sehr gute englische Sprachkenntnisse oder - IT Hochschulabschluss sowie Qualifikationen im Bereich Mitarbeiterführung und Personalmanagement und mindestens zwei Jahre einschlägige Berufspraxis und sehr gute englische Sprachkenntnisse - Erhöhte Bereitschaft zum "Blended Learning" und Selbststudium.

Strategischer IT-Professional

Den Bereich der strategischen Professionals bilden der geprüfte Informatiker und der geprüfte Wirtschaftsinformatiker. Voraussetzungen für die Weiterbildung sind der Abschluss als Operativer Professional gefolgt von mindestens zweijähriger einschlägiger Berufspraxis oder einem erfolgreich absolvierten Studium der Informations- und Telekommunikationstechnik. Hier sind Kenntnisse im Bereich Mitarbeiterführung und Personalmanagement zusätzlich nachzuweisen. In beiden Fällen sind englische Sprachkenntnisse erforderlich. Mit dem IHK-Abschluss auf strategischer Ebene ist gleichzeitig die Ausbildereignungsprüfung bestanden. Strategische IT-Professionals arbeiten überwiegend in Geschäftsführerpositionen in kleineren und mittelständischen Unternehmen oder als Hauptabteilungsleiter in Großunternehmen der IT-Branche.

IT-Security Manager (IHK)

IT-Leiter und Sicherheitsbeauftragte müssen in der Lage sein, angemessene Kontrollziele und Kontrollprozesse zu definieren, mit denen die IT-Risiken und die implementierten Sicherheitsmaßnahmen wirksam überwacht werden können. Gleichzeitig wird wertvolles Basiswissen vermittelt, um Audits durchführen zu lassen oder in Eigenregie durchführen zu können. Ein durchdachtes Sicherheitsmanagement ist die Voraussetzung für den Schutz von unternehmenseigenen IT-Netzwerken. Das Datennetzwerk als Hauptschlagader des Unternehmens ist hierbei anfällig in Bezug auf interne und externe Sicherheitsrisiken, die es einzuschätzen und zu minimieren gilt. Das vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) herausgegebene IT-Grundschutzhandbuch äußert sich bereits zu diesem Thema, stellt jedoch im weitesten Sinne lediglich einen Gefährdungs- und Maßnahmenkatalog dar.

Soziale Kompetenz

  • Empathie / Perspektivenübernahme (Mitgefühl und Einfühlungsvermögen)
  • Wahrnehmung
  • Toleranz
  • Respekt
  • Achtsamkeit
  • Engagement
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Zivilcourage

Selbstständig tätig seit 1990 / Self employed working since 1990